Schamanische Seelen-Rückholung

 

 

Auf der Suche nach der verlorenen Seele, die aus verschiedenen Gründen als ein oder mehrere Teile den Körper verläßt, führt die Reise zusammen mit einem Krafttier in die Obere – Mittlere – oder Untere Welt.

Das Krafttier kann ein Wolf, ein Falke, ein Delphin sein, oder aber jedes andere Tier. Es begleitet und schützt uns. Es gibt Antworten auf unsere Fragen und Ratschläge. Der schamanisch Reisende kommt nach erfolgreicher Reise, zusammen mit den Seelenanteilen zurück und übergibt sie dem Klienten. Diese Übergabe ist etwas ganz Besonderes.

Der Schamane haucht den Seelenanteil dem Klienten ein. Ein warmes Strömen im Körper wird wahrgenommen. Der Klient ist erfüllt von einem Glücksgefühl.

Vielen Menschen fehlen Erinnerungen an ihr früheres Leben, z.B. die Kindheit mit 7 – 10 Jahren ist nicht mehr vollständig da.

Ein paar andere Beispiele: Wir verlieren einen geliebten Menschen. Mit ihm geht ein Teil oder sogar mehrere von uns im wahrsten Sinne des Wortes. Der Schmerz für diese/n Teil/e von uns wäre zu groß...
Eltern misshandeln ihre Kinder... usw. usw.
Beispiele gibt es sehr viele.

Der Seelenteil kann nicht mehr alleine zurückkommen. Diesem Körper fehlt dann ein Teil, oder mehrere Teile, die für die Empfindung der Freude, der Tränen, des Sichannehmens, der Trauer, Selbstliebe, Urvertrauen usw.  verantwortlich ist . Dieser Mensch fühlt sich nicht “ganz”.  Manchmal ist dieses Gefühl jedoch so klein, daß es nicht bemerkt wird, bis der Klient darauf angesprochen wird.


Angelus Praxis Der Hohen Heilkunst